Der Rütihof

Zu Beginn waren unsere Tiere den ganzen Winter über auf der Weide, so wie sie es auch in ihrem Ursprungsland gewohnt sind (ganzjährige Freilandhaltung). Auf Grund des neuen Tierschutzgesetzes mussten wir diese Haltung leider aufgeben. 2008 wurde der neue Freilaufstall in Oberried in Betrieb genommen. Mit dem Bau eines zweiten Stalls in Oberried werden wir im Winter mehr Flexibilität erhalten und das Tierwohl nochmals verbessern können.

Das Wohnhaus in der Rüti in Gsteigwiler hat unserem Hof den Namen gegeben. Ausgehend von einem sehr kleinen Hof in Gsteigwiler konnte im Verlauf der Jahre weiteres Land erworben oder zugepachtet werden, zuerst in Gsteigwiler und Gündlischwand, später auch in Oberried.

1994 wurden als Versuchsbetrieb des Bundes sechs schottische Hochlandrinder importiert, welche den Grundstock unserer jetzigen Herde bildeten.